litnetzwerk

#litnetzwerk-Woche(nende) #2

Wiedermal hat die liebe Lena von Büchernest trotz all dem, was sie aktuell so um die Ohren hat, zum #litnetzwerk-Wochenende aufgerufen. Eine schöne Aktion, um mal wieder auf altbekannten Blogs, aber auch vielen neuen zu stöbern und tolle Artikel und Blogger zu finden.
Dieses Mal waren fast 100 Blogger beteiligt. Dementsprechend lange habe ich für meine Tour durch die Blogs gebraucht – gut eine Woche, war ich nun immer wieder unterwegs und hab vieles interessantes, lustiges, schönes, tolles gelesen. Meine Lieblingsartikel und all die Bücher, die auf meiner Leseliste gelandet sind, habe ich hier zusammengefasst.

Weiterlesen

Bloggestöber

Bloggestöber #2 – Lesenswerte Artikel

Wir kennen alle diese Werbung aus den 90ern, die einen irgendwie zum Schmunzeln bringen sollte: Schreib dich nicht ab, lern lesen und schreiben. Dabei ist das Thema Analphabetismus gar nicht zum Schmunzeln.
Ich persönlich kann mir gar nicht vorstellen, wie es ist, nicht lesen zu können. Schwierigkeiten mit Buchstaben und Sätzen zu haben. Wirklich, ich kann es mir einfach nicht vorstellen.
Umso interessanter fand ich die Artikel von Anabelle und Saskia über das Thema.

Simone von Papiergeflüster hat passend zur Vorweihnachtszeit erklärt, was ein Universalbuchgutschein ist. Kannte ich auch noch nicht, ist aber eine feine Sache!

Einen absolut sympathischen Einblick ins Autorenleben gab es bei Sameena, noch amüsanter, wenn man selbst auch Perfektionist und/oder Gestalter ist.

Die tollste Liebeserklärung an Bücher und Geschichten gab es von David auf „Perspektiven und Blickwinkel“. Ich bin immer noch ganz verzaubert!

Und Nataschas Artikel über Sina Poussets „Schwimmen“ hat mich ein weiteres Mal überzeugt, dass das Buch ganz richtig ist auf meiner Leseliste.