Bloggestöber

Bloggestöber #5 – Lesenswerte Artikel

Nach dem litnetzwerk-Wochenende direkt noch mal eine Sammlung Bloggestöber. Heute unter anderem mit einigen Artikeln rund ums Schreiben, Zeitmanagement und Lektorat.

Inspiration

Magret Kindermann hat zwei tolle Artikel zum Thema Inspiration geschrieben:
Inspirationsquellen für Autoren und Inspirationsgeheimnisse von erfolgreichen Künstlern.

Lektorat

Außerdem hat sie eine neue Serie gestartet: Magret lektoriert Texte und lässt uns an ihren Änderungen und Korrekturen teilhaben. Super für jeden Schreiberling, denn selbst wenn es nicht der eigene Text ist, kann man an den Beispielen einiges lernen.

über das schreiben

Ein schöner Text über den Raum zum Schreiben von Sarah (pinkfisch), der verdeutlicht, was man zum Schreiben braucht.

Neues auf der Leseliste

Katja vom Wortgestalt Buchblog und Christina von Die dunklen Felle haben sich diesen Monat dem Thema Dystopien verschrieben. Alle Artikel konnte ich noch nicht lesen, aber Katjas Rezension zu „Die Maschine steht still“ von E. M. Forster hat das Buch direkt auf meine Leseliste befördert.

Buchbesprechungen und Rants

In meiner Zusammenfassung vom litnetzwerk-Wochenende fanden sich schon zwei Artikel zum Thema. Jennifer von Lesen in Leipzig hat ebenfalls ihre Gedanken zu positiven Buchbesprechungen und Rants verschriftlicht. Sehr lesenswert!

Zeitmanagement

Nicci von Trallafittibooks gewährt uns einen Einblick, wie sie all ihre To-Dos bewältigt. Letztendlich hat es mit Wille und Disziplin zu tun – wie immer, wenn man etwas erreichen möchte. Von Nichts kommt eben nichts.

Einsamkeit und lesen

Die Einsamkeit beim Lesen als selbstgewählter Luxus oder der Leser, der vor der Einsamkeit durch seine Bücher gerettet wird. Ein wirklich berührender Text fürs Herz vom Kaffeehaussitzer.

Traumjob

Herr Mosekund wiederum, hat zufällig die Idee für den absoluten Traumjob für alle von uns: „Lesen in Ihrem Lesesessel“.

10 Gedanken zu „Bloggestöber #5 – Lesenswerte Artikel

  1. Silvia sagt:

    Die Idee von Herrn Moskund ist super, hier liegt auch soviel ungelesen herum.
    Aber noch lieber wäre mir jemand, der mir zeit schenkt die Bücher alle selbst zu lesen…
    Liebe Grüße
    Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.