Buch Oma lässt grüßen und sagt es tut ihr leid

Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid | Fredrik Backman

„Nur Menschen, die anders sind, verändern die Welt, wer normal ist, bewegt kein Fünkchen“, pflegte Oma zu sagen.

Der Inhalt

Elsa ist fast acht Jahre alt und man würde sagen sie ist anders. Wer Elsa kennt sagt es mit Bewunderung, wer Elsa nicht kennt, sagt es mit Verachtung und jagt sie über den Schulhof.
Denn sie korrigiert Erwachsene in ihrer Aussprache, zückt einen roten Filzstift, wenn sie Rechtschreibfehler auf Schildern entdeckt, liest alles bei Wikipedia nach und lässt sich so einfach nichts vormachen. Sie ist Harry Potter Fan und liebt Superhelden und die Geschichten ihrer Oma, in denen sie ein mutiger Ritter ist und kein Mädchen, das anders ist und in der Schule von anderen gejagt wird.

Und als Oma stirbt, muss Elsa beweisen, was für ein mutiger Ritter sie wirklich ist.
Denn Oma hinterlässt ihr eine abenteuerliche Aufgabe. Und das in der wirklichen Welt.

Weiterlesen

Totenfang

Totenfang | Simon Beckett

Der menschliche Körper, selbst zu sechzig Prozent aus Wasser bestehend, ist nicht von sich aus schwimmfähig.

Der Inhalt

David Hunter wird zur Bergung einer Wasserleiche gerufen. Anfangs scheint alles klar und die Leiche so gut wie identifiziert. Es muss sich um Leo Villiers handeln – Erbe einer einflussreichen Familie der Gegend – oder um die verheiratete Frau mit der er eine Affäre gehabt und die er vor seinem Selbstmord umgebracht haben soll.

Doch als Hunter einen Fuß findet und ihn der gefundenen Leiche zuordnet, ist klar, dass es sich weder um Leo Villiers, noch um die Frau handeln kann.
Die Ermittlungen geraten ins Wanken und die Vermutung über die Todesursachen von Villiers und seiner vermeintlichen Affäre werden immer unschlüssiger. Und dann taucht noch eine weitere Leiche auf. Der Erbe und die Frau bleiben unauffindbar, dafür liegen zwei unbekannte Leichen auf den Obduktionstischen. Und der Vater von Leo Villiers macht es den Ermittlern auch nicht gerade leicht …

Weiterlesen

Qualityland

QualityLand | Marc-Uwe Kling

„Da man von QualityLand nur im Superlativ sprechen darf, müsste der Satz lauten: In QualityLand gilt der Grundsatz, was am bescheuertsten ist, ist am erlaubtesten.“

Der Inhalt

Willkommen in QualityLand.
In QualityLand geht es dir gut, denn TheShop – der weltweit beliebteste Versandhändler – weiß was du willst, bevor du es überhaupt weißt. Und die weltgrößte Onlinedating-Plattform QualityPartner – Liebe auf den ersten Klick – sucht für dich den perfekten Partner aus; denn du alleine würdest sicher nicht die richtige Wahl für dich treffen. Und mit dem sozialen Netzwerk Everybody – Ich, du und Everybody – erhältst du die perfekten Freunde, um die du dich aber nicht kümmern musst – das erledigen automatisierte Logarithmen für dich. Und auch für sie.
In QualityLand muss niemand mehr denken und man muss nur wenig tun, denn das alles übernehmen Maschinen, Roboter, künstliche Intelligenzen, Logarithmen.

Weiterlesen

Buch Tote Mädchen lügen nicht

Tote Mädchen lügen nicht | Jay Asher

„Alles … beeinflusst alles.“

Der Inhalt

Clay ist ein netter Junge. Eher ruhig, eher unauffällig.
Eines Tages erhält er ein Päckchen mit 7 Kassetten, von denen 13 Seiten bespielt sind. Bespielt von Hannah, die sich einige Wochen zuvor plötzlich das Leben genommen hat. Hannah, in die Clay irgendwie verliebt war. Hannah, die auf den Kassetten erzählt, warum sie sich umgebracht hat. Vor allem von den Menschen, die dazu beigetragen haben, dass sie sich umgebracht hat. Und zu denen gehört auch Clay …

Weiterlesen

Buch Ein Mann namens Ove

Ein Mann namens Ove | Fredrik Backman

„Sie hatten nie viel, doch sie hatten immer genug.“

Ein Herzensbuch! Es hat mich lange kein Buch so berührt, wie dieses.
Eine Geschichte, bei der man den Hauptdarsteller Ove am Anfang schlichtweg unerträglich und ätzend findet und der sich mit jeder seiner Handlungen noch unbeliebter macht; den man zum Ende aber so sehr ins Herz geschlossen hat, dass man ihn gerne in den Arm nehmen und feste drücken möchte.

Weiterlesen